Mietvertrag

Die Bestellung gilt für mindestens 52 Wochenlieferungen. Nach Ablauf  des ersten Bezugsjahres kann mit 6-wöchiger Frist zum Monatsende schriftlich gekündigt werden.  Unterbrechungen (Urlaub) sind mindestens eine Woche vorher anzukündigen und verkürzen nicht die Laufzeit des Vertrages.

Steht die Zahlung von mindestens 8 Wochenlieferungen aus, ist die Firma Lesezirkel Familienfreund berechtigt, die Lieferung so lange einzustellen,  bis die Zahlung erfolgt ist.

Der Vertrag verlängert sich um die Dauer der Unterbrechung.

Angemessene Erhöhung der Preise, geringfügige Änderungen des Programmes, sowie Änderungen des Zustelltages entbinden nicht von diesem Vertrag

Die Zahlung kann entweder bar beim Zusteller (wöchentlich oder monatlich), per Bankeinzug (monatlich) sowie per Rechnung (monatlich) erfolgen.

Erklärung zum Widerrufsrecht

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen (bzw. bei telefonischer Auftragserteilung von einem Monat) ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen Lesezirkel-Mappen vor Fristablauf überlassen werden - durch Rücksendung der Lesezirkel-Mappe(n) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Lesezirkel-Mappe(n). Der Widerruf ist zu richten an:

Lesezirkel Familienfreund S. Wachter e. K.
Am Banngraben 16
84030 Landshut
www.lesezirkel-landshut.de
info@lesezirkel-landshut.de

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Zustellung der ersten Lesezirkel-Mappe.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. die bezogene Nutzung herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechtertem Zustand zurück gewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, in dem Sie die Sache wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.